VARI presents 















KøKö




September 4 @ King Georg, Köln 






July 1 

Set 1

Lotte Anker - Saxophon
Lucas Leidinger - Piano
Dominik Mahnig - Schlagzeug




Set 2

Jonas Engel - Saxophon
Jonatan Uranes - Bass
Søren Høi - Schlagzeug




Ein Aufeinandertreffen der Kreativ-Szenen Kölns und Kopenhagens, veranlasst durch das erste Kulturelle Freundschaftsjahr zwischen Dänemark und Deutschland. In verschiedenen Konstellationen finden Konzerte über das Jahr verteilt in beiden Städten statt, die herausragende Stimmen und besondere Entdeckungen der Musikszenen in ihrer kontrastreichen Vielfalt präsentieren.

Der erste Gast aus Kopenhagen an diesem Tag ist die Saxophonistin Lotte Anker, die in der experimentell-improvisierten Musikwelt eigentlich keiner Vorstellung bedarf. Besonderes Aufsehen erregt sie in ihrer Zusammenarbeit in den Trios mit Craig Taborn und Gerald Cleaver oder mit Sylvie Courvoisier und Ikue Mori. Sie trifft auf Lucas Leidinger am Piano, der selbst einen Lebensabschnitt in der Dänischen Hauptstadt verbrachte und den umtriebigen Kölner Schlagzeuger Dominik Mahnig und damit auf zwei durch ihre kreativen Spielweisen herausstechende Spielpartner.

Im Fokus des zweiten Sets steht das in Underground Venues beheimatete Harsh-Noise Rock Duo Uraño. Mit amplifiziertem Drumset und verzerrter Bassgitarre bringen sie sich durch punkähnliche Energie am liebsten an ihre Grenzen und ergreifen den Zuhörer direkt in seiner Magengrube mit einem dennoch reinigenden Gefühl. Jonatan Uranes und Søren Høi teilen sich heute die Bühne mit Jonas Engel an elektrifiziertem Bass- und Altsaxophon, der in zahlreichen Projekten ein aktiver Bestandteil sowohl der Kölner wie auch der Kopenhagener Szene ist.

Gefördert durch:
MUSIKFONDS - Die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturamt Köln, Jazz Denmark, Danish Arts Foundation

Eintritt frei